Das denkmalgeschützte Gebäude wurde Ende des 19ten Jahrhunderts als Königliche Filialbank gebaut.


Außen: Die Überreste der historischen Architektur:
Marmor-Treppenhaus, Deckenmalereien, denkmalgeschützte Fassade, enorme Raumhöhen, riesige Säulen.



2005 würde das Gebäude von der HypoVereinsbank komplett entkernt, um daraufhin als HVB Forum für Veranstaltungen und als Vorstandssitz der Bank zu dienen.  2015 wurde das Gebäude an den heutigen Eigentümer verkauft und 2017 vom Lovelace Team in ein HOTEL HAPPENING verwandelt.


Innen: Die Überreste der zeitgenössischen Architektur:
Riesige Glas-Atrien, die „fliegende Lobby“, „lebende Wände“, Dachterassen mit Blick über München